Avenged Sevenfold - Hail To The King (Jetzt reinhören!)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hmh ein guter Song. Leider etwas zu durchschnittlich. Was mir besonders negativ aufgefallen ist, ist die performance von Arin. Wie schon in den Black Ops promo songs -> Durchschnittlich, langweilig. Nach Nightmare mit Portnoy, hätte ich gerne einen ebenfalls technisch guten drummer gesehen... Der Rev war nicht mal irgendwo als top drummer gelistet und wird dies auch nie, aber selbst er war technisch wirklich stark. Er hatte so viel Potential, man konnte es in fast jedem song stellenweise hören. Er war kein Haake oder Donati, aber trotzdem gut.
      Zumindest Schlagzeugtechnisch werde ich mit diesem Album wohl nicht auf meine Kosten kommen, der Rest der Band war ganz gut. Ich wünsche mir nur, dass A7X wieder mehr experimentiert wie zu City of Evil-Zeiten.
      Selten, seltener, RareAvengedSevenfold!
    • Tjoa, das liegt aber nicht zwingend an Arin, die ganze Band wollte ja diese ( "weniger ist mehr") Art von Drums für das neue Album. Ich zitier hier mal Matt:
      "The record will surprise people, because the drumming is completely different to anything we've done before," he said (via Blabbermouth). "That's
      because of the way the songwriting is. We wrote songs that needed this
      type of drumming. I spoke to Arin and said, 'Look, people are going to
      come at you because of what this record sounds like. They're going to
      think you should be overplaying like Jimmy and Mike
      [Portnoy] played.'


      "But if the Rev was here with us, this is how he'd have
      played it. He wouldn't overplay it, he'd sit back in the groove and he'd
      try to make it as powerful as possible, rather than as technical as
      possible.
      I asked
      [Arin] if he was okay with that; I asked if he
      was okay with the hate he was going to get. He said he was, and that he
      wanted to do whatever was best for us and the songs."

    • Das war mir auch klar, dass ich hier kein Prog-Metal bekomme und dieser sound bewusst gewählt wurde. Allerdings kann man selbst bei minimalistischer Spielweise erkennen, was der Drummer zu bieten hat. Überspielen kann jeder, aber auch bei einfachen Rythmen eigene Finessen einzubauen die das Gesamtkonzept der Band nicht beeinträchtigen, können nur gute drummer.
      Außerdem gibt es genug live Auftritte, bei denen Arin nirgends glänzt. Er scheint bei einigen schwierigen Parts gar überfordert oder spielt diese vereinfacht. Ich achte als Schlagzeuger einfach genauer darauf, wird vermutlich die wenigsten stören. Die sonst gut besetzte Position des Schlagzeugers war nur immer ein Grund wieso ich überhaupt A7X mochte. Mal sehen, alles ist noch möglich. Ich kann auch mit Arin gut leben, dann muss Shadows umso mehr zeigen was er drauf hat.
      Selten, seltener, RareAvengedSevenfold!
    • Auch wenn ich den Song mag, hoffe ich jedenfalls nicht, dass das komplette Album so simpel gehalten ist. Ich würde schon stark die typische A7X Verspieltheit ( gerade was die Gitarren angeht) vermissen. Für die typischen (backing) Vocals hat Matt ja schon ne quasi Absage erteilt. Etwas vom Schlag eines Save me wäre awesome, aber daraus wird wohl nichts. :/
      Heißt wohl weiterhin abwarten.

      Oh man das werden schwere 5 Wochen ^^
    • Dann geb ich auch mal mein Senf dazu :D

      Im Großen und ganzen finde ich den Song echt gelungen! Mir gefällt er sehr!:D
      Auch wenn ich zugeben musste, das ich mich erst mit dem Refrain anfreunden musste! Doch Matt seine Stimme ist und bleib einfach einzigartig geil :D
      Der Song lief bei mir gestern rauf und runter und ich kann das Album nun echt nicht mehr erwarten! ;)

      Is nicht böse gemeint aber ich glaube, viele sind mit zu großen erwartungen da ran gegangen und vergleichen zuviel! Klar vermiss ich ein bisschen die backing vocals, aber weil man es einfach von ihnen gewöhnt is! Seid offen für neues und gebt ihn ne chance ;)
      Es war vor anfang an klar, das, dass neue Album anderes wird als die anderen und ich freu mich nach wie vor darauf! :icon_cooler:
      Like walking into a dream, so unlike what you've seen
      so unsure but it seems, ’cause we’ve been waiting for you ....
    • Ich finde "Hail To The King" ist ein toller Song. Allerdings hat er mich auch nicht so gepackt, dass er als Ohrwurm durch meinen Kopf groovt. Ich muss mich an ihn noch gewöhnen. Er hat Potential. Ich bin einfach gespannt wie sich der Song im Album integriert. Und auf das Gesamtkunstwerk freue ich mich sehr. :icon_cooler:

      Die Erwartungshaltung ist so eine Sache. Natürlich habe ich auch gelesen, dass das neue Album "weniger ist mehr" werden soll. Aber es ist nun mal ein großer Unterschied, ob man dies weiß oder es dann tatsächlich hört. Ich muss mich erst daran gewöhnen. Aber diese Chance geben ich den Jungs. Denn bisher ist keins der Alben wirklich vergleichbar und experimentiert haben sie ja irgendwie bei jedem Album :D

      Ich freue mich einfach auf das Album. Es wird anders sein, groovie vielleicht sogar gewöhnungsbedürftig. Aber so sind sie halt und dafür lieben wir sie auch. Solange das Album überzeugt und es live abgeht, ist alles in bester Ordnung :icon_cooler:

      He who makes a beast out of himself
      Gets rid of the pain of being a man
    • Also was mir persönlich sehr fehlt, ist die Double-Bass, das hätte man da an mehreren Stellen einsetzen können. Die habe ich sonst bei allen A7X songs geliebt... Syn's Solo ist irgendwie komisch, es passt nicht so recht zu ihm aber Matt's Stimme gefällt mir gut. den Bass hör ich kaum raus, da hat jemand bei der Tontechnik geschlampt. Zacky ist der einzige mit dem ich zufrieden bin, er spielt konstant durch und das habe ich schon immer bewundert.
      "just a spoonful of jimmy helps the whole world go down"
    • Ich bin ehrlich, bei mir lautet die Sparte "kann man, muss man aber nicht".. Dafür, dass es so hochgepusht worden ist, finde ich es sehr mau. Dass alles anders werden sollte, ist mir durchaus bewusst, aber mir fehlt zu viel. Ich hoffe auf den Rest des Albums..




      "You can't be afraid of people
      willing to hurt you,
      because if you fear life,
      you will never live." -C.B.
    • also ich finds echt klasse, es ist zwar was anderes wir sind echt ausgefeiltere Lieder von den Jungs gewohnt. Aber ich hab des Lied schon gefühlte 10000 mal angehört und ich langweile mich nicht und meiner Meinung nach ist das am Wichtigsten.
      seize the day or die regretting the time you lost

      offiziellles Mitglied des forgotten-faces- beklopptenverein

      i miss you sooooo much but rest in peace my wonderful angel
    • Definitiv was anderes, aber richtig genial. Verdammt kraftvoll, vom Sound her definitiv das beste Album für mich. Das Solo ist stark an klassische Musik angelehnt, was mir persönlich ganz extrem zusagt. Alles in allem kann ich nicht anders, als ihn immer wieder anzuhören. Der Song wird live erst voll zur Geltung kommen mit dem fetten Sound und den "Hail"-Rufen. Kann den Rest einfach nicht mehr abwarten. Bravo
      The nightmare abates. But the dark forces will rally.
      The hero must raise an army, or darkness will triumph. He cannot fight alone.
    • Das ist das Cover der Deluxe-Edition! ;) Und natürlich deshalb auf der Limited Hail to the King Edition auch drauf, da diese die Deluxe-Edition beinhaltet.

      Finde das Lied okay. Nichts weltbewegendes. Solides A7X.
      Aber ich mache mir im Gegensatz zu vielen anderen um das Gesamtpaket "Album" überhaupt keine Panik, denn der zweite Songschnipsel, den sie veröffentlicht haben war und IST einfach so dermaßen genial!!! Ich kanns kaum erwarten. Ist mir so egal, ob die Single gut ist, da ich Singles nicht mag, und eigentlich immer Alben rauf und runter höre - im Gesamten! Nicht nur einzelne Songs. Denke der Song sollte "Planets" heißen, der im zweiten Snippet drin ist.Sowas atemberaubendes habe ich seit langem nicht mehr gehört :))